Februar 13

Leben aus dem Herzen….

0  comments

Leben aus dem Herzen – was heisst das und wie können wir das machen?
Und WIE kann mir das mehr Raum und Zeit erschaffen?
Wie können wir wissen, wann wir im Herzen sind?

Wie so oft ist die Antwort selber sehr einfach, nur unser Verstand macht es so wahnsinnig kompliziert.

Im Herzen zu sein bedeutet für mich vor allem, präsent zu sein.
Präsent mit mir, präsent mit allem, was IST, präsent mit DIR, einfach DA. Weich, sanft, fliessend.
((Präsent sein heisst Zeit SEIN.))

Ich meine damit, aus einer Präsenz zu leben, die nicht vom Verstand beherrscht wird.
Nicht über die Sachen NACHZUDENKEN, die sind, sondern sie zu FÜHLEN.

Das “darüber-nachdenken” gleicht einer Abspaltung von der eigentlichen Erfahrung, es ist das errichten eines rationellen Konstrukts ((und wie so oft sind die Gedanken Vergangenheits- oder Zukunftsbehaftet)).

Die Wirklichkeit mit dem Herzen zu erfühlen bedeutet eine Verbindung einzugehen – mit ALLEM, was ist.

Jedem Staubkorn, jedem Vogel, jedem Mensch, der Sonne, dem Mond und den Sternen.
Das fühlen, dass alles, was mit anderen Menschen und Wesen geschieht, auch MIR geschieht, da wir alle EINS und miteinander verbunden sind.

Wir sind nicht voneinander getrennt.

Dies erscheint unserem Intellekt zuweilen weit hergeholt oder schwer nachvollziehbar, doch wir alle haben diese EINHEIT schon gespürt, diesen Seinszustand des ALL-EINS-SEINS, und sei es auch nur für kurze Augenblicke.

Was also bringt dich in Einklang mit deinem tiefsten Herzen?
.
Am besten kannst herausfinden, ob du in deinem Herzen bist, kannst du, indem du auf deine Gefühle achtest-

es müssen nicht immer positive Gefühle wie Liebe, Dankbarkeit oder Freude sein.
Wenn du lange nicht in deinem Herzen warst, können Traurigkeit und Kummer sich zeigen. Gefühle, die du lange zurückgehalten hast.

Das ist nicht schlecht. Sondern notwendig, damit sich dein Herz reinigen und heilen kann.

Dann entsteht RAUM, Raum zum SEIN, Raum für LIEBE.
((und wo Raum ist, ist Zeit. Zeit IST. Raum IST.))

Und um das zu erfahren, musst du bereit sein, ALLES anzunehmen und zu fühlen, was auch immer sich gerade zeigt.

So lädst du dein höheres Selbst ein, dein Leben zu gestalten.
So kannst du GANZ sein.
Heimkommen.
IN dir.

Ich wünsche mir ALLES und noch viel mehr für dich!


Tags


You may also like

THE WORLD NEEDS YOUR MAD-ICINE!

TAGEBUCH, 16. Januar 2020

die Angst vor Ablehnung

ALLE GEFÜHLE DÜRFEN SEIN…

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}